Gab’s schon immer ein Tornetz? Fußballregeln im Laufe der Jahrhunderte

Das Fußballspiel ist eine der beliebtesten und am meisten verbreiteten Sportarten der Welt. Die Wurzeln finden sich dabei in den frühen Hochkulturen Chinas und Südamerikas, wo ein Spiel mit Lederball und den Füßen zur Freizeitgestaltung und auch zur militärischen Ausbildung gespielt wurde. Ein Tornetz gab es damals noch nicht und auch die Spielerzahl war nicht auf 11 begrenzt.

Als der Fußball im 15. Jahrhundert in England dadurch entstand, dass zwei oft kilometerweit auseinander liegende Dörfer versuchten einen Ball in die jeweils anderen Stadttore zu schießen, war der Grundstein für das moderne Spiel gelegt. Die weitere Entwicklung wurde letztendlich von Privatschülern und Studenten vorangetrieben: Im 19. Jahrhundert wurden an der Universität Cambridge die ersten Regeln niedergeschrieben.

Chronologie der Fußballregeln nach Jahreszahlen:

1863: Der erste (nationale) Verband für den Fußballsport, die Football Association, wird in London gegründet.

1864: Die ersten Regeln zur Spielkleidung werden festgelegt. Dabei müssen die Knie von Hosen bedeckt sein.

1866: Die Abseitsregeln werden angepasst.

1870: Durch die bestehende Football Association wird die Spielerzahl auf elf reduziert.

1871: Fußball und Rugby werden nun deutlich unterschieden.

1872: Eine einheitliche Ballgröße wird festgelegt und der Eckstoß eingeführt. Zudem findet in diesem jahr das erste Länderspiel zwischen Schottland und England statt.

1874: Professionelle Schiedsrichter kommen zum Einsatz.

1875: Einführung von Halbzeitpause und Seitenwechsel, zudem gibt ein Lehrer aus Kassel die erste deutsche Übersetzung der Spielregeln heraus.

1877: Der Platzverweis durch den Schiedsrichter wird eingeführt. Ein jahr später darf erstmalig die Pfeife verwendet werden.

1880: Schienbeinschützer sind nun Vorschrift.

1882: Der Einwurf erfolgt nun mit beiden Händen.

1886: In London wird der erste internationale Verband gegründet.

1889: Der Schiedsrichter wird nun von zwei Linienrichtern unterstützt.

1890: Das Tornetz wird eingeführt.

1891: Strafstöße dürfen nun erteilt werden.

1902: Der Strafraumr vorher durch einen Halbkreis markiert wurde, ist nun rechteckig.

1939: Jeder Spieler muss nun offiziell eine zugeordnete Rückennummer tragen.

1970: Bei der WM in Mexiko gibt es viele Neuerungen: Rote und gelbe Karte sind erstmals Pflicht und das Elfmeterschießen nach der verlängerung wird eingeführt